Login
 User:    Pass:     

Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren
User Online

Gäste Online: 3
Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 135
Neuestes Mitglied: evi
Unsere App

Album der Woche

Radio.de
Heutige Sendungen
00:00-18:00
Skully
OnAir: Skully

18:00-20:00
MusikFight

20:00-00:00now on air
Skully
OnAir: Skully

Shoutbox
Du musst eingeloggt sein um eine Nachricht zu schreiben.

RoteTeufelsHexe
RoteTeufelsHexe
aus Hameln
19.03.2019 um 18:48
Offline
winks Grüße euch Beiden

Markus
Markus
aus Witten
19.03.2019 um 18:09
Offline
winks

Wolfskauz
Wolfskauz
aus Eisenhüttenstadt
19.03.2019 um 18:03
Offline
aaawwwwwwwuuuuuuh huhuuhuhu liebe grüße an alle Grin

RoteTeufelsHexe
RoteTeufelsHexe
aus Hameln
18.03.2019 um 15:30
Offline
Danke, dir auch gewünscht

Markus
Markus
aus Witten
17.03.2019 um 20:01
Offline
Guten Start in die neue Woche


Shoutbox Beiträge: 1529
Willkommen bei Radio Shadow Of Convulsion

Ihr möchtet etwas Vorankündigen? Dann bitte Text (evtl. Bild) per Mail an: dreyer@radio-soc.de
Info 
Thema ansehen
Radio-Soc.de » Mitgliederbereich » Musiknews
 Thema drucken
Lords Of Salem
Blacklovefighter
s1.imagebanana.com/file/190105/thb/bR2gkhSw.png

Band: LORDS OF SALEM
Basis: Baden-Württemberg • Deutschland
Genre: Dead Pop Sex Action
Titel: Hell Over Salem
Format: EP
Label: Eigenpressung

Wenn sich eine ebenso raubeinige wie kumpelhafte Endzeit-Truppe als musikalischen Stil ‚DEAD POP SEX ACTION‘ auf die totenköpfig bestickte Rock’n'Roll-Fahne pinselt, ist sofort kollektives Aufhorchen angesagt!

Und wenn die leidenschaftlichen Tattoo-Maniacs in ihren verschlissenen Klamotten auch noch so dermaßen fest entschlossen aussehen wie die LORDS OF SALEM, ja, verdammt, dann muss doch gleich noch viel lauter aufdreht werden!

s2.imagebanana.com/file/190105/thb/XUCrE052.jpg

Mitten im geschmacklich öden Niemandsland des verwässerten Mainstreams haut der Baden-Württembergische Charisma-Vierer mit aller Kraft auf den Putz und lässt mit der EP EP "Hell Over Salem" eine eine massiv belebende Überdosis an Funken sprühendem 80s-Hard Rock aus den Verstärkern aufblitzen.

Zum Leben erweckt werden elektrifizierende Songs mit betörend dunkel-okkultem Touch. Lasziv augenzwinkernde Lieder, die kerniger, saftiger und fesselnder wohl nicht sein könnten.

s1.imagebanana.com/file/190105/thb/gbfuEh25.jpg

Offiziell veröffentlicht wurde die EP "Hell Over Salem" am 31. Oktober 2018.

Marketingstrategisch (arg)listig berechnende Mode-Rocker, pseudo-rebellische Wochenend-Lederjackenträger, unsägliche Trendkasper und andere Weichspüler-Bübchen reißen sich Löcher in die neuen Jeans, nennen so ein Auftreten und Musizieren ja ganz gerne ‚Vintage‘ und reihen sich damit eher belanglos in einen konstruierten Genre-Zeitgeist ein.

Bei den vier unheilbar Dezibel-süchtigen von LORDS OF SALEM aber ist es einfach nur pure Echtheit, urtiefste Überzeugung und letztlich eindringliche Realität!

s2.imagebanana.com/file/190105/thb/gYW6GUZ0.jpg
Postel (Vocals)

Der völlig zeitlose, vielfach auch an diverse, dauerdurstige Vorreiter aus LA erinnernde Sound des verschworenen Haufens um Ausnahmesänger Postel tanzt unheilvoll verzückt, aber köstlich ausgelassen auf einem erfreulich stabilen Fundament.

Errichtet wurde es aus von der enorm spielstarke Formation aus optimal verbauten Gitarrenriffs, die direkt in die Knochen fahren, höllisch heiß vernietet mit gierig pumpendem Power-Drumming.

s2.imagebanana.com/file/190105/thb/xpRiSoMB.jpg
Häriän (Guitar)

Eine fette Prise Danzig, eine dicke Dosis Kiss, eine giftige Injektion Mötley Crüe mitsamt einem dicken Spritzer Lordi verfeinert die effiziente Rezeptur.


Die interessanten Band-Querverweise sind das eine, die hochgradige Eigenständigkeit des knackigen, aber auch atmosphärischen Materials von LORDS OF SALEM ist das andere!

s2.imagebanana.com/file/190105/thb/CqKYpRfB.jpg
Marple (Bass)

Vier intuitiv-zielsicher komponierte, begeisternd souverän gezockte und wie magisch eingängige Hammernummern werden vor den Latz geknallt, die man nicht vergisst.

Mächtig kesselnd produziert wurden die Stücke der aktuellen EP „Hell Over Salem“ von Altmeister Achim Köhler, dessen Arbeit auch für Acts wie Sinner, Brainstorm, Symphorce, Primal Fear, Sodom, Sonic Syndicate, Headhunter etc. überzeugt hat. (Markus Eck)

s1.imagebanana.com/file/190105/thb/OlSD3Wce.jpg
Alex (Drums)

Finden könnt ihr die Band hier:

Homepage: www.lords-of-sale...

Facebook: www.facebook.com/...alemmusic/

Instagramm: www.instagram.com...alemmusic/

Youtube: www.youtube.com/c...Cf99mk_7g/

Bandcamp: lordsofsalemmusic...dcamp.com/


(Quelle: Metalmessage)
©Radio SOC
 
Springe ins Forum: